karten legen und deuten

 

Seminaraufbau: Theorie & Praxis

Dauer: 1 Tag

Vortragende: Nicola Wohlgemuth

 

Das Kartenlegen bietet die Möglichkeit, Antworten auf Fragen zu finden.

 

Wichtig sind nur 2 Dinge:

·         Arbeiten im Sinne der weißen Magie und

·         die Ernsthaftigkeit bei der Arbeit.

 

Das Legen selbst ist schnell erlernt, doch ist es wichtig, einen Weg zu finden, um sich mit der Energie, die hinter den jeweiligen Karten steht, zu verbinden. Erst wenn das geschafft ist, wird die Legearbeit mit echter Qualität behaftet sein. Dieses Seminar ist eine Zusammenlegung der ehemaligen Seminare (Indianisches und Druiden Orakel) und gleichzeitig eine Erweiterung, weil sich die Grundidee verändert hat. Leider fallen die schönen, alten Karten der Minderqualität beim Drucken zum Opfer und werden nicht mehr produziert. Der „Kartenmarkt“ andererseits explodiert, und immer neue Kartenlegesysteme entstehen.

 

Aus diesem Grund werden bei diesem Seminar eine Reihe unterschiedlichster Legesysteme vorgestellt und besprochen. Natürlich erfahren Sie, welche Legung von welchem Kartensystem übernommen wurde, aber wichtig ist, dass Sie nicht an ein Kartensystem gebunden sind.

 

Das Kartenlegen ist letztendlich einfach eine Art des Zugangs, um sich in das feinstoffliche Wissen der Erde „einwählen“ zu können. Die verschiedenen Legungen bringen eine Bereicherung in der Auswahl, von welcher Seite man ein Problem oder eine Frage erarbeiten möchte. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Karten mitzubringen - einzige Ausnahme sind Tarot-Karten, die der Schwarzen Magie zugeordnet werden und daher in meinen Kursen nicht erwünscht sind.